zur Startseite
Garten- und Landschaftsbau
Dennis Ditz
Mittelstraße 10
42579 Heiligenhaus
Telefon: 02056 599609
Mobil: 0176 64911328
eMail: info@garten-ditz.de

Unser Dienstleistungsgebiet umfasst die Städte Heiligenhaus, Velbert, Mettmann, Düsseldorf, Essen, Mülheim an der Ruhr, Ratingen und Wuppertal

Baumkrankheiten – effizient vorbeugen und bekämpfen

Baumkrankheiten können die verschiedensten Ursachen haben. Die Palette beginnt bei Schäden durch Frost und Dürre und setzt sich bis hin zu Störungen der Nährstoffaufnahme hin fort. Auch Kleinsäuger und Insekten können einem Baum heftige Schäden zufügen. Hinzu gesellen sich die Pilze und Bakterien. In jüngerer Zeit sind bei den Baumkrankheiten umweltschädliche Abgase sowie saurer Regen als Ursachen hinzugekommen.

Gegen die letztgenannten Ursachen der Baumkrankheiten können Sie als einzelner Mensch nicht allzu viel tun, außer dass Sie die Bäume durch eine optimale Pflege widerstandsfähiger gegen solche negativen Einflussfaktoren machen können. Dürreschäden als Ursache von Baumkrankheiten können Sie durch eine gezielte Bewässerung ausschalten. Windbruchschäden als Ursache von Baumkrankheiten lassen sich durch eine regelmäßige und gezielte Auslichtung der Krone im Rahmen des Baumschnitts reduzieren.

Der Baumschnitt als Maßnahme der Prävention gegen Baumkrankheiten ist auch gegenüber den Pilzen hilfreich. Hierbei ist es wichtig, dass kontinuierlich alle abgestorbenen Teile eines Baums entfernt werden, weil sie der bevorzugte Ort der Ansiedelung von Pilzen sind. Handelt es sich dagegen um einen Befall mit Viren oder Bakterien, ist er durch eine Verfärbung der Blätter zu erkennen. Hier reicht der Baumschnitt allein zur Bekämpfung der Baumkrankheiten nicht aus, sondern Sie sollten sich vom Fachmann für Gartenpflege beraten lassen, mit welchen Chemikalien Sie die unerwünschten Bakterien und/oder Viren in Ihrem Baum vernichten können. Im fortgeschrittenen Stadium kann auch eine Baumfällung als unumgängliche Maßnahme notwendig werden.

Einige Ziergehölze sind als häufiger Ausgangspunkt für Baumkrankheiten und auch als Überträger von Baumkrankheiten ausgemacht worden. Sie stehen oftmals auf der Verbotsliste in den Satzungen der großen Gartenvereine und Eigenheimsiedlungen.

Nager sind ein ebenso häufiger Verursacher von Baumkrankheiten. Sie schränken durch das Wegfressen von Wurzeln die Nährstoff- und Wasseraufnahme der Bäume ein. Sie lassen sich auch ohne chemische Keule aus dem Garten vertreiben, indem Sie sich zum Beispiel eine Katze zulegen. Dann besteht auch eine geringere Gefahr, dass die Nager die Rinde von den unteren Stammteilen schälen und das Stamminnere anfällig für Schimmel und Fäulnis wird.

Sie möchten noch mehr über Baumkrankheiten und die Chancen der Erhaltung befallener Bäume erfahren? – Dann lassen Sie sich von unseren Fachleuten für Garten- und Baumpflege mit Fachwissen unter die Arme greifen. Wir unterbreiten Ihnen gern auch ein persönliches Angebot zur professionellen Baumpflege und Bekämpfung von Baumkrankheiten.